Rasenmäher für das Wochenendgrundstück

      Rasenmäher für das Wochenendgrundstück

      Nachdem wir uns ein schönes Wochendgrundstück gepachtet haben, bräuchten wir dazu auch einen passenden Rasenmäher. Im Baumarkt habe ich gesehen, daß es zahlreiche verschiedene Rassenmäherarten und Rasenmähergrößen gibt. Was für einen Rasenmäher könnt Ihr uns denn für das Wochenendgrundstück empfehlen?
      Werbung
      Für die richtige Auswahl des Rasenmähers sind die Grundstückgröße, der Stromanschluß und die Beschaffenheit des Gartens bedeutend. Bei einer starken Hanglage ist das mähen mit dem Rasenmäher meist zu gefährlich und man verwendet dann eine Motorsense, wobei ich einmal davon ausgehe, daß dies bei Euch nicht der Fall ist. Wenn kein Stromanschluß vorhanden ist, wird es auch einen Benzinrasenmäher hinauslaufen. Es gibt zwar auch Akkurasenmäher, aber da seid Ihr dann von der Akkukapazität abhängig. Bei den Benzinrasenmähern habt Ihr dann die Auswahl zwischen verschiedenen Schnittbreiten bzw. Rasenmäherbreiten, wobei man für größere Rasenflächen die breiteren Rasenmäher verwendet. Vorausgesetzt ist, daß man mit diesen breiten Rasenmähern auch überall im Garten hingelangt. Wenn man viele Sträucher, Hecken und Bäume im Garten hat, kann dies mit einem breiten Rasenmäher recht schwierig werden. Bei den Rasenmäheranbietern gibt es dann verschiedene Preisklassen, von günstige über mittlere Rasenmäherpreise bis hin zu den teureren Rasenmähern. In der Regel bekommt man bei der mittleren Preisklasse Rasenmäher, die mehrere Jahre ihren Zweck voll und ganz erfüllen.